Am 05. Dezember wird international der Tag des Ehrenamts begangen – und das Swan Racing Team Concordia Schwanfeld e.V. darf sich dabei als Teil fühlen!

Im Jahr 2012 schreckte eine Gruppe befreundeter Radsportler in Schwanfeld, Unterfranken, nicht davor zurück, sich aktiv durch die Gründung eines Vereins am Sport- und Vereinsleben zu beteiligen und den Ausdauersport, v.a. den Radsport, tatkräftig zu unterstützen.

Bereits im Jahre 1922 hatte sich in Schwanfeld ein Radsportverein mit dem Namen Concordia gegründet – mit sicher anderem Material als heutzutage, jedoch gleicher Liebe zum Sport auf zwei Rädern! Leider beendeten die politischen Umstände in Deutschland dieses Engagement im Jahr 1933. Wir hoffen, dass unsere Wiederbelebung des Radsports in Schwanfeld länger Bestand haben wird.

Eckpfeiler unserer Teamphilosophie sind zum einen die erfolgreiche Verknüpfung eines erfüllten, auslastenden Berufslebens mit dem ambitionierten Amateurradsport, zum anderen das konsequente Einstehen für sauberen, doping-freien Radsport ohne den Einsatz verbotener Mittel und Methoden.

In unserer ersten Saison 2013 konnten wir bereits einige Erfolge feiern, darunter mehrere Podestplätze bei den Rennen des German Cycling Cup sowie den Staffel-Sieg beim Triathlon in Hofheim/Unterfranken.

Auch zukünftig werden wir uns voller Passion – ehrenamtlich – für das Allgemeinwohl und für sportliche Erfolge einsetzen – entsprechend dem Motto des Internationalen Tag des Ehrenamtes:

„YOUNG. GLOBAL. ACTIVE. volunteer action counts“

ehrenamt_breit

Tags:

Comments are closed