Cyclocross Rennen Bamberg/Gaustadt
Zum ersten Mal wurde in Gaustadt bei Bamberg ein Cyclocross Rennen veranstaltet.
Unser Fahrer Steffen Holzinger startete dort   in der Hobbyklasse.
Die Strecke bestand aus mehreren Treppen, eine Runde auf der aufgeweichten Aschenbahn und ein Teil durch den Wald sowie ein Stück „Acker“. Die Bahn war tief aber fahrbar, das Stück durch den Wand sehr tief, schlammig und gerade noch fahrbar.
Der Start war wie immer sehr hektisch, aber Steffen konnte sich in der Mitte des Feldes einreihen und dann ging es darum, in den nächsten 30 Minuten nicht so oft im Schlamm zu landen und nicht überrundet zu werden.
So ging es mit gefühltem Maximalpuls dahin. Nach ca. 15 Minuten merkte er, dass von hinten keiner mehr kam und machte sich daran ein paar andere Fahrer zu überholen, die mit dem Untergrund noch größere Probleme hatten.
Als der Gong für die letzte Runde ertönte, machte er sich daran die Fahrer hinter sich in Schach zu halten und auf den letzten Metern sogar noch einen Zielsprint um die Plätze zu gewinnen.
Er konnte das Rennen erfolgreich auf dem 18. Patz beenden.
Angesichts der anspruchsvollen Streckenverhätnisse und des fehlenden spezifischen Trainings mitten im Winter konnte Steffen damit sehr zufrieden sein!
Fazit: Ein Cyclocross Rennen in der Nähe sollte man sich nicht entgehen lassen! 30 Minuten durch den Matsch quälen macht definitiv Spass!

Tags:

Comments are closed