Renntag in Frankfurt bei “Rund um den Finanzplatz”

01.05.2016 Rund um den Finanzplatz (104km)

Das erste Rennen des Jahres und gleich ein Klassiker. Beim Traditionsrennen „Rund um den Finanzplatz“ konnten wir die 104km Strecke in Mannschaftsstärke in Angriff nehmen. Leider mussten Maximilian Hahner, Oliver Stiegen und Norbert Huhn („Stagiaire“ – Swan Racing Team) aus hinteren Blöcken starten. Simon und Benedikt Strobel standen nach einschlägiger German Cycling Cup Erfahrung im ersten Block.

Bereits in der Startaufstellung wurde das Teamrad CMT3 mit bike ahead composites Biturbo Road Laufrädern bestaunt. Gleichzeitig gab es die unvermeidlichen Anfeindungen gegen Scheibenbremsen.

Nach der etwas chaotischen und hektischen Startphase, schoss das Feld durch die Frankfurter Innenstadt. Benedikt und Simon konnten sich im Hauptfeld halten und Maximilian, Norbert und Oliver bereits wertvollen Boden gut machen.

Beim Einstieg in den Feldberg war das Feld zunächst noch sehr kompakt, da auf den ersten Kilometern strammer Gegenwind vorherrschte. Im zweiten Drittel wurde das Tempo deutlich angezogen. Simon und Benedikt konnten sich mehr mit Willen als mit Form in der zweiten Gruppe halten. Nach den schnellen Abfahrten vom Feldberg folgten die unvermeidlichen Gegensteigungen. Hier musste Benedikt dem Tempo Tribut zollen und verlor den Anschluß an die etwa 20 Mann starke zweite Gruppe. Simon versuchte ihn nochmal heranzuführen, doch dies misslang.

In einer Dritten großen Gruppen rollten die beiden bis zur Streckenteilung und fanden sich dann in einer 5 Mann Gruppe für die letzten 5km wieder.

Am Ende erzielten alle Swan Racing Team Mitglieder sehr respektable Ergebnisse.

Vor allem der 19. Platz in der Mannschaftswertung lässt für die Zukunft mit besseren Startpositionen und dann effektiver Mannschaftarbeit auf mehr hoffen.

12. ges.; 6. AK Benedikt Strobel

14. ges. Simon Strobel (kein offizielles Ergebnis?!)

239. ges.; 71. AK Oliver Stiegen

303. ges.; 48, AK Norbert Huhn

448. ges.; 136. AK Maximilian Hahner

Norbert, Oliver, Maximilian und Benedikt glücklich im Ziel! (v.l.n.r.)

Norbert, Oliver, Maximilian und Benedikt glücklich im Ziel! (v.l.n.r.)

Swan Racing Team Concordia Schwanfeld e.V.

fairer und doping-freier Amateur-Ausdauersport (Radsport & Triathlon), bike-pure "CLEAN TEAM".

Werde Mitglied im Swan Racing Team -

wir freuen uns auf dich als Radsportler oder Triathlet!

Folge unserer
Facebook-Fanpage