Bei der Marathon-Premiere direkt auf Platz 1!

Bereits eine Woche nach seinem Sieg beim Main City Run Halbmarathon in Schweinfurt stand für Marius Mayer vom Swan Racing Team Concordia Schwanfeld e.V. das nächste große Rennen unter erneut zu warmen Bedingungen auf dem Plan: Der iWelt Marathon in Würzburg am 13.05.2018.

Seine Premiere auf der Marathondistanz hatte er zunächst für einen späteren Zeitpunkt der Wettkampfsaison geplant. Aufgrund einer beschwerdefreien und vor allem konsequenten Vorbereitung im Winter verschob er diese doch nach vorne.
Die Strecke des Würzburger Marathons besteht aus zwei 21,1km Runden, bei gleichzeitigem Start des Halbmarathons und Marathons. Dies birgt die Tücke, sich als Marathoni von der hohen Geschwindigkeit der Halbmarathonläufer anstecken zu lassen und sich außerdem nicht im Feld der Marathonis zurechtzufinden.

Ohne Erfahrung über die Strecke oder Distanz ging unser Läufer das Rennen zunächst etwas defensiver an und pendelte sich nach den ersten Kilometern auf dem 4. Platz ein.
Bald konnte er zwei Läufer überholen und schließlich bei Kilometer 16 auf den Ersten aufschließen. Dieser verschärfte für einige Kilometer das Tempo, um sich einen erneuten Vorsprung zu erlaufen. Marius konnte die angeschlagene Geschwindigkeit jedoch mitgehen und verlor den Anschluss nicht.

So geschah es, dass der Kontrahent bei Kilometer 28 erst langsamer wurde, schließlich aus dem Rennen ausstieg und Marius fortan die Führung inne hatte. Bei Kilometer 33 konnte sich der nun Führende vom Swan Racing Team Concordia Schwanfeld e.V. einen Überblick über die Rennlage verschaffen:
Hier führt die Strecke vom Dallenbergbad kommend circa 700m Richtung Neubert, macht dort am Haupteingang eine 180° Kurve und verläuft wiederum 700m in umgekehrte Richtung, ehe die Läufer den Main überqueren und Richtung Innenstadt rennen.

marius_wue_2018

Aufgrund der Tatsache, dass kein weiterer Läufer nach dieser Passage in Sicht war, musste Marius’ Führung beruhigende 1,4km betragen. Trotzdem schaffte er es, auch getragen durch die tolle Stimmung an der Strecke, das Tempo hoch zu halten und nach 2:41:20h das Siegerband abzureißen.

Das Swan Racing Team Concordia Schwanfeld e.V. gratuliert seinem Läufer von Herzen zu dessen Sieg bei seiner Marathon-Premiere vor heimischem Publikum! Weiter so!!!

Fotos: privat

Comments are closed.

Swan Racing Team Concordia Schwanfeld e.V.

fairer und doping-freier Amateur-Ausdauersport (Radsport & Triathlon), bike-pure "CLEAN TEAM".

Werde Mitglied im Swan Racing Team -

wir freuen uns auf dich als Radsportler oder Triathlet!

Folge unserer
Facebook-Fanpage